Erwartungen

Ich bin mit ziemlich vielen Erwartungen hier her gefahren. Ich habe zum Beispiel  Schnee und Frost erwartet, den ständig schlafenden Bessedhound Chipi, ganz viele Ziegen zum Melken und ein nicht ganz so sauberes Zimmer.

Ich lag damit ziemlich daneben. Hier sind 10 Grad, Regen und dadurch ganz viel Matsch. Chipi ist durch den zweiten Hund Captain viel lebhafter geworden. Viele der Ziegen  werden nicht gemolken, weil die Babys noch nicht da sind. Und mein Zimmer ist sauberer als das letzte Mal und auf dem Nachttisch steht Schoki für mich und Blondi hat eine extra Decke bekommen. Ich bin ziemlich überrascht gewesen als mir meine Erwartungen so bewusst wurden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s