Muscheln

Heute morgen war es noch ziemlich neblig als wir zum Markt gefahren sind, aber die Sonne war schon zu erahnen. Elisabeth ist heute allein beim Markt geblieben und wir sind zurück gegahren, um uns um die Ziegen zu kümmern. Auf dem Weg zu den Ziegen haben wir noch an allen Pilzwiesen angehalten und nach Pilzen geguckt. Wir haben wieder einen wunderschönen gefunden. Jetzt wachsen hier gleichzeitig viele schöne Fliegenpilze. Die sind mit ihrer roten Kappe auch toll anzusehen.

Thierry hat, während wir die Ziegen versorgt haben, Elisabeth Käsenachschub gebracht und den neuen Käse abgefüllt. Heute waren die Ziegen schon richtig ungeduldig, da wir ziemlich spät dran waren. Dafür ging das auf die Weide bringen dann richtig gut. Sie sind uns fast von allein gefolgt. Das war ein gutes Gefühl.

Da Thierry dann alleine zum Markt gefahren ist, um den Stand abzubauen, hatten wir etwas Zeit und Blondi konnte ohne Angst vor Thierry zu haben das Haus erkunden. Die Hunde verstehen sich wirklich gut miteinander, auch wenn Captain manchmal eifersüchtig wird und dann Aufmerksamkeit sucht. Kurz bevor Thierry und Elisabeth ankamen, stand eine Dame vor der Tür, die Käse kaufen wollte. Die Frau kommt sonst immer auf den Markt und war etwas überrascht, dass die beiden noch nicht zurück waren. Zum Glück hat Thomas mit ihr gesprochen.

Mittags waren wir bei Jojo (Thierrys Freund) zum Essen eingeladen. Er hat gegrillt. Und zwar Muscheln. Und da waren ganz viele entsetzte Gesichter um mich, als ich gesagt habe, dass ich noch nie Muscheln gegessen habe. Und ja ich habe sie probiert. Elisabeth hat mir gezeigt, wir man die isst. Wenn ich nicht darüber nachgedacht habe, was ich da gerade esse, hat es sogar ganz ok geschmeckt. Aber dicke Freunde werden wir sicher nicht, die Muscheln und ich. Jojo war wie immer sehr freundlich. Er hat immer so langsam gesprochen, dass ich es auch verstanden habe. Von dem restlichen Gespäch habe ich nur Bruchstücke mitbekommen. Das war einfach zu schnell.

Als wir dann zurück waren, sind wir erstmsl eine große Runde mit den Hunden gegangen. Das war gut. Quer über die Felder. Die Aussicht war toll. Und die Hunde konnten super frei laufen. Leider hat Blondi kurz bevor wir zurück wollten  die Schafe entdeckt. Sie hat natürlich dann auch noch ein Loch im Zaun gefunden. Also bin ich ihr hinterher. Ich war diesmal etwas schneller, aber die andern beiden Hunde haben dann auch noch mit gejagd. Am Ende hatte ich dann aber Captain und Blondi. Marvin war bei Thomas.

Als dann auch die Ziegen wieder im Stall waren, haben wir noch zusammen gekocht. So viel Pilze wie hier habe ich noch nicht gegessen. Und auch noch nie gefunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s