Schnitzerei

Heute morgen ging es für Nina, die kleine Ziegendame, das erste Mal zum Tierarzt. Ihr Bein war noch nicht in Ordnung. Der Tierarzt meinte, das wohl die Ratten sie verletzt hätten und im anderen Bein hat dazu noch eine Entzündung.

Nach dem morgentlichen Melken und Füttern, ging es heute für die Ziegen wieder auf die Weide. Zum Glück mussten wir noch ein zweites Mal hin, dabei ist uns dann aufgefallen, dass zwei Leinen gerissen waren. Die beiden Ziegen wären sicher nicht so weit weg gegangen, aber besser ist es schon wenn alle angeleint oder alle frei sind.

Nachmittags konnten dann alle noch zwei Stunden frei laufen. Das ging heute auch wirklich ruhig und ohne große Ausreißer. Sie haben ganz in Ruhe gefressen. Selbst Jord war relativ ruhig. Ich hatte sogar Zeit einen Stock zu beschnitzen, um einen für die Ziegen zu haben. Und auch der Rückweg war so entspannt wie lange nicht. Wirklich sehr ruhig. Dazu kam, dass Thierry beim Rückweg mit dabei war. Da sind die Ziegen eh viel mehr um ihn herum und folgen ihm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s