Flechtingen

Heute gibt es nur eine Kurzfassung vom Tag, da es schon etwas spät ist.

Heute morgen war die Familie leider nicht da, bei der wir geschlafen haben, also haben wir einen Kranich in ihrem Briefkasten hinterlassen und sind gestartet.

Auf dem Weg durch den Ort hat gerade ein Mann im Garten gearbeitet. Den haben wir gefragt, ob wir ihre Toilette benutzen können. Aus der Frage hat sich ein total nettes Gespräch entwickelt und wir sind dann ganz froh aufgebrochen.

Es ging erst die Straße entlang und dann über einen Feldweg in den Wald. Ab da an kann ich euch den Waldboden ganz genau beschreiben, den Rest aber nicht. Wir haben die ganze Zeit nach Pilzen gesehen und haben tatsächlich rostrote Lärchen-Porlinge gefunden. Die sehen wunderschön aus. Und ja, sie stehen unter Lärchen, um das zu überprüfen habe ich meinen Blick einmal vom Boden gelöst.

Wir sind durch einen kleinen Ort gekommen, in dem wir unsere Mittagspause gemacht haben, bevor es wieder in den Wald ging. Davor sind wir seit langem mal wieder an einer Weide mit Kühen vorbei gekommen.

Leider sind wir nicht an der Holzmühle und den Steinbrüchen vorbei gekommen, die uns als sehr sehenswert beschrieben wurden. Der Weg verlief im Wald dann doch anders. In Flechtingen gibt es ein Wasserschloss, das wir beim Ankommen wunderbar sehen konnten. Danach ging es wie immer einkaufen und einen Schlafplatz suchen. Heute war es wieder schwer einen Platz zu finden. Wir haben eine Stunde gebraucht. Dann haben wir bei einer Familie gefragt, die zwar in ihrem Garten Platz hatte aber auch eine sehr Reviertreue Hündin, die andere Hunde nicht so gern mag. Hinter dem Haus ist aber eine Wiese mit Grillplatz, die der Stadt gehört. Dort stehen wir jetzt. Der Mann hat uns über den Gartenzaun sogar noch eine Steckdose gelegt und eine Dose Futter für die Hunde gegeben. Unsere beiden waren natürlich happy nach ihrer normalen Ration nochmal Nachtisch zu bekommen.

Jetzt liegen wir im Zelt und draußen ist wieder alles still.

Ein Gedanke zu „Flechtingen

  1. Wir haben uns über euren Besuch sehr gefreut. Schade, dass es nur kurz war.
    Habt weiterhin eine tolle Zeit und soviel Elan, Glück und Gesundheit.
    Vielleicht beim nächsten Mal die Holzkohle?
    Und lasst euch das Pflaumenmus schmecken🤗

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s