Glitzerwelt

Heute früh war alles weiß beglitzert und die Sonne kam langsam über den Berg und tauchte alles in goldenes Licht.

Nach dem Frühstück hat Thomas mit den Schafen begonnen und ich auf Isak aufgepasst, bis Emelie zurück war. Dann bin ich auch mit zu den Schafen gegangen. Heute morgen gab es eine große Portion Futter, d.h. Körner und Heu. Das dauerte dann auch deutlich länger, da wir erstmal das Heu vom Heuboden zu den Schafen über Lucken im Boden schicken mussten.

Danach habe ich vorgearbeitete Nadeln aus Knochen weiter geschliffen, damit sie glatt und schön werden. Thomas war bei den Schafen mit helfen. Und auch hier immer wieder die Frage, ob ich eigentlich nur die Dekoarbeit mache. Würde ich auch Nadeln schleifen, wenn ich alleine zum Wwofen hier wäre? Ich denke eher nicht.

Nachmittags haben wir einen langen Spaziergang mit den Hunden und Isak im Wagen gemacht. Überall waren Eiskristalle und Eiszapfen und die Sonne beschien alles wunderbar. Uns haben wieder Flip und Jo von den Hofhunden begleitet.

Abends war dann wieder füttern angesagt. Dabei waren dann alle drei Hofhunde um uns. Bella mussten wir dann zum Schluss noch die große Stufe im Stall hoch helfen, da sie Probleme mit der Hüfte hat.

Jetzt war noch Babysitting angesagt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s