Rückweg

Heute ging es wieder zurück zum Bauernhof. Aber erst war frühstücken und aufräumen angesagt. Dann ging es bei Wind und Sonnenschein los.

Die Hunde waren glücklich und konnten fast die ganze Zeit ohne Leine laufen. Und wir waren auch glücklich, denn kurz vor uns muss ein Auto den ganzen Weg langgefahren sein. Wir hatten also eine Spur zum Laufen. Das hat das Vorwärtskommen wirklich erleichtert. Wir waren dadurch auch relativ schnell zurück, obwohl es lange nur bergauf ging.

Es war wirklich beeindruckend wie die Landschaft sich durch die Sonne und die blauen Stellen am Himmel verändert. Es war wunderschön.

Kurz bevor wir am Hof waren sind Blondi und Marvin nochmal allein losgezogen und wir standen erstmal pfeifend und rufend da. Als sie dann zurück waren, waren sie ziemlich aus der Puste. Bis zum Hof sind sie dann aber nah bei uns geblieben. Wenn wir sie riefen, konnten sie gar nicht so schnell stoppen, wie sie wollten, da die Straße so rutschig war.

Als wir angekommen waren, haben wir noch Mittag gegessen und dann ging es mit arbeiten los. Wir haben das Heu vorbereitet und die ganzen Plastikverpackungen des Heus zusammen geräumt. Dann haben wir uns wieder den Wasser-Spendern für die Schafe gewidmet und angefangen ein kleines Vogelhäuschen zu bauen, bevor es ans füttern ging.

Nach dem Füttern haben wir noch das Heu für morgen vorbereitet, da wir morgen auch unterwegs sind.

Am Abend habe ich dann noch die Fotos vom Wochenende bei Instagram eingestellt. Wer also ein bisschen Winterbilder sehen möchte, muss dort mal schauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s