Schlittenfahrt

Heute haben wir frei. Wir haben ausgeschlafen und waren nach dem Frühstück Schlitten fahren. Direkt hinter dem Haus den Berg runter. Der Schlitten war super. Dort hätten drei Leute locker drauf Platz. Und der Schnee war richtig schön pulvrig. Als Thomas und ich zusammen gerodelt sind, hatte ich leider den ganzen Schnee im Gesicht, weil er so schön hoch geflogen ist.

Danach haben wir noch Plätzchen gebacken. Die gab es dann heute Abend als Nachtisch.

Der Nachmittag war dann ganz ruhig. Ich habe mich weiter am Nadelbinding versucht und Thomas hat ein bisschen im Internet gelesen. Außerdem haben wir weiter Wwoofing-Höfe angeschrieben.

Da Emilie heute arbeiten musste, haben wir auf die Kinder aufgepasst, während Anders die Schafe füttern war. Wir haben mit Enok ein bisschen Pauli der Maulwurf angesehen, während Isak noch schlief. Dann war auch schon Abendessen bei Anders senior angesagt. Wir sind mit den Kindern ins andere Haus gegangen. Enok hat sich total über die Schlittenfahrt mit Thomas gefreut. Er hat ihn in Kreisen über den Hof gezogen.

Jetzt liegen wir in unserem warmen Bett und hören den Hunden beim Fressen zu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s