Sonntagstun

Oder besser nichts tun. Wir hatten heute frei und haben ausgeschlafen und relativ spät gefrühstückt.

Nach dem Frühstück war ich eine kurze Runde mit den Hunden und Thomas hat den Ofen angefeuert. Für einen Vormittagskaffee waren wir dann nochmal im Haus. Enok hat gerade mit seinem Baukasten gespielt und Thomas gleich zum Bauen mit beauftragt. So saßen wir alle am Küchentisch und Enok und Thomas haben einen Kran gebaut.

Ich habe in der Zeit unser Bewebungsvideo für die #wildfoxpedition weiter zusammen gebastelt. Jetzt gefällt es mir besser und heute Abend hat es sogar noch ein schönes Ende bekommen.

Am Nachmittag waren wir einfach ein bisschen in unserem Zimmer. Thomas hat geschlafen und ich habe meine neuen Socken weiter gestrickt. Sie sind noch lange nicht fertig und ich hoffe sehr, dass sie passen.

Nach dem Abendessen habe ich noch Enoks Kuscheltierhund repariert und ein Pflaster verpasst. Als ich ihn Enok brachte, war er gerade ein Baby-Einhorn und spielte in der Badewanne. Er hat sich über den Hund gefreut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s