Gøteborg

Wir haben noch einen Tag in dieser schönen Stadt. Nach dem Frühstück waren wir eine Runde mit den Hunden und dann sind wir in die Stadt gefahren. Mit der Straßenbahn. Das ist wirklich sehr luxuriös, gerade wenn es so kalt war wie heute.

Erst waren wir in einem Wollgeschäft für Stricknadeln und dann ging es ins Natuhistorische Museum. Das Museum war wirklich schön. Die Exponate waren mit viel Liebe und sehr natürlich dargestellt. Trotzdem bin ich froh, dass nicht jede Stadt so eine Sammlung hat, sonst gibt es keine lebenden Tiere mehr. Es ist schon beeindruckend wie viele Tiere dort ausgestellt waren und viele unterschiedliche es von einer Art gibt.

Danach sind wir noch etwas durch die Stadt gebummelt. Die Stadt hat sehr viele schöne Ecken und im Sommer ist es bestimmt noch viel schöner, wenn alles grün ist.

Am Abend haben wir mit Fanny zusammen lecker gegessen und später dann noch einen Film geguckt. Fanny hatte noch eine Verabredung und so haben Thomas und ich es uns allein auf dem Sofa gemütlich gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s