Ferkel

Heute ging es wieder ganz in Ruhe los. Über Nacht hatte es begonnen zu schneien und am Morgen lag schon eine dünne Schicht Schnee.

Nach dem Frühstück sind wir zum Hof gegangen. Das Füttern war schon im Gange und wir haben gleich mitgeholfen. Wir haben uns um die Kaninchen gekümmert. Für alle Tiere gibt es jeden Tag frisches Wasser, da es im Winter schnell komplett friert und im Sommer schnell dreckig ist.

In der Nacht hat eine Sau ihre Ferkel geboren und so war heute erstmal Ferkel gucken angesagt. Die Fünf sind wirklich putzig und die Mama beschützt sie.

Nach dem Füttern waren wir kurz im Ort mit Maria einkaufen und dann hatten wir ein bisschen Pause.

Nach dem Mittagessen, haben ich einen Kuchen für morgen gebacken und als der im Ofen war, hat uns Maria gezeigt, wie sie die Kaninchenfelle behandelt. Wir durften jeder eins anfangen zu bearbeiten. Über Nacht sind sie mit einer Mischung zur Konservierung bepinselt, die einwirken muss. Morgen geht es dann weiter mit dem bearbeiten.

Als wir fertig waren, war der Nachmittag auch schon rum und es gab zeitiges Abendessen.

Auf dem Weg zurück zum Ferienhaus, haben wir das erste Mal Spuren im Schnee gesehen. Wir vermuten es war ein Kaninchen. Die Hunde waren glücklich, als wir zurück waren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s