Kompostbau

Heute morgen haben wir erst in Ruhe gefrühstückt und dann sind wir zum Hof gegangen, um beim Füttern zu helfen. Das Füttern ging heute ziemlich schnell, da es seit gestern eher Plusgrade hat und dadurch das Wasser der Tiere eisfrei ist. Außerdem gibt es auf dem ganzen Hof gerade soviel Wasser, dass die Schweine und Enten überall trinken, nur nicht aus dem Wassernapf. Für uns ist das Laufen mit dem ganzen Wasser und der zum Teil noch vereiste Boden aber nicht ganz so schön. Wir schlittern oft mehr, als wir laufen.

Auf dem Weg zurück zum Ferienhaus war der kleine Bach, den wir kreuzen, schon ein richtiger Fluss und der Waldboden stand in weiten Teilen unter Wasser.

Am Nachmittag haben wir hier am Ferienhaus einen Kompost gebaut und ihn feierlich eingeweiht. Ich habe dann um das Ferienhaus herum alle Hundehaufen eingesammelt und zum Kompost gebracht. Mit dem Tauwetter tauchen die nämlich alle aus dem Schnee aus und wir möchten dass sich auch der nächste Besucher hier wohl fühlt und nicht überall Hundehaufen findet. Wir müssen die Hunde jetzt noch etwas trainieren und vielleicht gehen sie dann ja direkt auf dem Kompost aufs Klo. Das würde uns etwas Arbeit sparen….

Ansonsten haben wir den Tag heute eher ruhig verbracht. Thomas war noch ein paar Fotos machen und ich habe etwas an meinen Handschuhen weitet gearbeitet. Also ein ganz entspannter Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s