Sonntagstun

Heute war ein ganz gemütlicher Sonntag. Thomas hat zum Frühstück Eierkuchen gemacht. Mhh…so könnte jeder Sonntag starten. Dazu gab es Obst und Kaffee. Ein guter Start in den Tag.

Am Vormittag haben wir etwas aufgeräumt und Schuhe geputzt. Ich habe meine Wildlings-Wölfe aus dem Lanolinbad geholt und sie am Ofen langsam getrocknet.

Mittags sind wir eine Runde spazieren gegangen. Wir wollten sehen, wie groß das Flüsschen geworden ist. Das Flüsschen ist jetzt ein Fluss und der halbe Wald steht knöchelhoch unter Wasser. Und das scheinbar nur, weil sich das Wasser an der „Brücke“ staut. Die Brücke besteht aus einem dicken Betonrohr, aber das ist bei dem vielen Wasser immer noch zu klein. Das viele Wasser macht aber auch, dass das Moos wunderbar grün ist. Wir haben bei unserem Spaziergang den Frühling schon spüren können…

Als wir an unserem Häuschen zurück waren, glitzerte es silbern durch den Wald. Die Sonne spiegelte sich auf den Wasserflächen und verzauberte alles.

Als wir zurück waren, hat Thomas einen Bananen-Schoko-Nachtisch gemacht. Mhh das war auch lecker. Überhaupt hat Thomas heute viele leckere Sachen gekocht. Er hat sich auch noch um das Abendessen gekümmert….es gab einen sehr leckeren Auflauf.

Den Nachmittag haben wir mit den Hunden kuschelnd, telefonietend und strickend verbracht. Wir hatten wirklich einen ruhigen und entspannten Sonntag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s