Elchsichtung

Heute früh hat sich uns doch noch ein Elch gezeigt. Wir waren schon auf dem Hof und im Haus. Als Maria vom Bad aus ihn auf dem Feld entdeckt hat. Wir sind gleich raus gerannt, mit dem Fotoapparat in der Hand. Es war ein stattlicher Elchmann der in aller Ruhe über das Feld, in Richtung Wald lief. Er war wirklich toll anzusehen. Unser Objektiv ist aber leider in Situationen nicht stark genug, so dass man auf dem Foto nur eine winzige Gestallt erkennt.

Heute war wirklich ein guter Tag. Am Morgen hoppelte schon ein Hase vor uns davon und dann hatte auch die Sau endlich ihre Jungen bekommen. Es waren 13 Stück. Das ist hier relativ viel, wo manche Sauen nur 2 haben. Leider sind 3 kurz nach der Geburt gestorben. Eins ist später aus dem Nest gepurzelt. Wir haben es noch versucht mit Körperwärme wieder aufzuwärmen und ihm Milch zu geben, aber es ist leider auch gestorben.

Ansonsten haben wir heute gefüttert, während Ola einige der Schweine in den Anhänger geladen hat, um sie zum Schlachthaus zu bringen.

Es wird wirklich Frühling. Wir haben heute so viele Eier gefunden. Allein über 30 bei den Wachteln. Auch die Hühner hatten viele, aber die Eier gab es für die Schweine, um sie in den Anhänger zu locken.

Das Füttern hat heute etwas länger gedauert, da die Wachteln etwas mehr Aufmerksamkeit brauchten. Sie brauchten viel Wasser und Stroh. Die kleinen Wachteln sind am Wochenende in ihr neues Gehege gezogen, so dass wir dort etwas mehr Zeit brauchten zum Kontrollieren ob alles in Ordnung ist.

Danach sind wir zum Ferienhaus gegangen und haben alles sauber gemacht. Thomas hat das Quad genutzt, um Wasser hin zu bringen. Dann haben wir erstmal alles geputzt und alle Teppiche ausgeschüttelt. Als alles sauber war, sind wir zurück zum Hof.

Wir haben noch einen Anhänger mit Holzresten ausgelehrt und die Wolle stattdessen aufgeladen und alles ins Trockene gestellt. Unsere Wäsche gewaschen und den letzten Rest organisiert.

Jetzt liegen wir eingekuschelt im Bett und genießen die letzten Stunden hier. Morgen geht es mit dem Zug an einen neuen Hof. Wir hatten wirklich eine schöne Zeit hier und sind etwas traurig, dass sie schon um ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s