Winterwonderland

Heute morgen ging es ganz in Ruhe los, die Familie war schon auf Arbeit bzw. in der Schule als wir frühstückten. Danach sind wir mit den Hunden eine Runde zum See geschlittert. Die Sonne lachte und der Himmel war blau. Der Weg war eine wirkliche Eisbahn und nicht einfach. Erst recht nicht mit einem ziehenden Hund an Arm.

Am See und im Wald war es wirklich schön.

Als wir zurück waren, haben wir uns mit dem Badezimmer beschäftigt. Ein kleines Bad soll neu gemacht werden. Der Fußboden war schon für das Fliesen vorbereitet und alle Materialien da. Es hat ein bisschen gedauert, bis wir eine gute Position für die Fliesen gefunden hatten. Die Wände sind, wie in allen alten Häusern, natürlich nicht gerade. Wir konnten uns deshalb nicht einfach an ihnen orientieren.

Nach dem Mittag haben wir dann angefangen die Fliesen zu verlegen. Das erste Stück haben wir bis zum Nachmittag geschafft. Es sieht gut aus und langsam kann man sich den ganzen Raum vorstellen.

Heute Abend hat dann Thomas mit Linn gekocht. Ich bin ein bisschen kränklich und konnte mich ins Bett verziehen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s