Pausentage

Zwei Tage frei. Gestern haben wir wirklich nichts getan. Wir lagen im Bett und haben einfach die Zeit genossen. Draußen hat es geregnet und so war das Bett der beste Platz. Abends haben wir noch gekocht, da Linn spät von Arbeit kam.

Heute schien wieder die Sonne und wir haben die Zeit genutzt, um zu dem etwas entfernteren See zu gehen. Der See war noch gefroren, aber wir haben uns nicht aufs Eis getraut. Wir waren nicht sicher ob es nach dem Tauwetter der letzten Tage noch stabil genug ist.

Am Nachmittag haben wir mit Antonia zusammen einen Film gesehen und ich habe noch einen Kuchen gebacken. Ich hatte Lust auf etwas Süßes. Den Kuchen haben wir dann auch noch warm gegessen. Mhh.

Als Linn von der Arbeit zurück war, haben wir zusammen gekocht und gegessen. Es war ein schöner Tag mit viel Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s