Farbe

Heute morgen haben wir im Bad noch einige Stellen mit Farbe an der Wand ausgebessert, bevor es in der Küche weiter ging.

In der Küche sollten noch einige Schubkästen gestrichen werden. Also haben wir sie ausgeräumt und die Griffe abmontiert. Anschließend haben sie ihre erste Schicht Farbe bekommen. Wir streichen die Küchenmöbel mit Farbe auf Leinsamenölbasis. Das riecht finde ich so gut und erinnert mich immer daran, wie mein Opa Fenster neu gekittet hat. Leider trocknet die Farbenur langsam, so dass wir die Schranktüren von gestern noch kein zweites Mal streichen konnten.

Ich habe dann noch einen Schokokuchen gebacken, während Thomas alle Hundehaare in der Wohnung eingesammelt hat. Blondi hat ordentlich ihr Fell überall verteilt.

Ich habe im Schuppen noch ein paar kaputte Wollhandschuhe gefunden, die ich später repariert habe. Linn hat sich darüber gefreut.

Antonia ist zwischendurch zu einem Secondhandmarkt in Näsviken gefahren. Ich bin mit gefahren und konnte etwas von der Gegend bei Sonnenschein sehen. Die Häuser hier sind wirklich viel größer und man sieht ihnen an, dass die Bauern hier ziemlich reich bei ihrem Bau waren.

Als Linn von Arbeit kam, gab es dann den Schokokuchen und später dann Tacos. Thomas hat sich um schöne Sonnenuntergangsbilder gekümmert. Jetzt liegen wir müde und satt im Bett.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s