Bienenfütterung

Heute morgen ging es etwas später los. Ola war zu einer Fortbildung und so haben wir allein gefüttert. Eines der Schweine hat wieder eine extra Portion Futter bekommen, da es in seiner neuen Gruppe noch nicht von den anderen Schweinen ans Futter gelassen wird.

Nach der Kaffeepause haben noch die Perlhühner und Enten Futter bekommen. Danach haben wir angefangen im Gewächshaus das Unkraut und die alten Wurzeln zu entfernen. Es waren vor allem junge Brennnesseln die wir raus gerupft haben.

Kurz vor dem Mittag war es warm genug, um nach den Bienen zu sehen. Hier stehen drei Bienenboxen, wobei nur zwei bewohnt sind. Die Bienen haben schon die ersten Pollen gesammelt und ein paar Waben sind schon mit Honig gefüllt. Eines der Völker wirkte sehr stark. Beim Klopfen an die Box gab der Schwarm ein tiefes Brummgeräusch von sich. Sie mochten die Klopfprobe nicht so. Dem Schwarm haben wir dann nur das Futter in die Box gestellt. Er wirkte gesund und deshalb hat Maria ihn nicht weiter gestört.

Der zweite Schwarm wirkte nicht ganz so gesund. Es waren wesentlich weniger Bienen in der Box und dafür ziemlich viele kleine Fliegen. Den Schwarm hat sich Maria etwas genauer angesehen und auch eine Wabe herausgeholt. Sie hat versucht zu sehen ob die Bienen schon Nachwuchs züchten. Bei der zweiten Wabe, die sie raus holen wollte, wurden die Bienen etwas gereizt, so dass Maria abgebrochen hat. Wir nehmen an, dass in dieser Wabe der Nachwuchs gezüchtet wurde.

Dann war erstmal Mittagspause angesagt. Nach dem Essen ist Thomas zu Blondi gegangen und hat sich etwas hin gelegt. Ich habe noch einen Kaffee getrunken und dann mit dem Gewächshaus weiter gemacht. Nachdem die Beete fertig waren, kam Schafwolle auf die Stellen, wo nichts wachsen soll. Die Wolle reflektiert das Licht, hält die Wärme und lässt nichts vom Boden her durchwachsen, außerdem riecht sie toll nach Schaf.

Später kam dann Thomas zurück und wir haben noch nach Hühnereiern und den Birken gesehen. An den Birken wird gerade Birkenwasser gewonnen. Das ist nicht kompliziert, aber spannend zu sehen.

Nachdem den ganzen Tag heute die Sonne schien, regnete es auf dem Weg zum Ferienhaus ganz leicht. Wir hoffen aber auf genauso schönes Wetter wie heute für morgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s