Schmetterlingskuss

Heute morgen wurden wieder Kaninchen geschlachtet. Mein grauer Liebling hat aber ein neues zu Hause gefunden. Er hat Glück, dass er ein Männchen ist. Sein neuer Platz suchte nämlich ausdrücklich einen Mann. Ich finde er ist wirklich ein perfektes Kaninchen und sieht wie gemalt aus. Seine Proportionen sind einfach wie aus einem Bilderbuch.

Nach dem Füttern und der Kaffeepause haben wir das neue Wachtelgehege noch katzensicher gemacht und dann konnten die Wachteln in ihr neues Gehege einziehen. Sie scheinen sich wirklich wohl darin zu fühlen, mit den Ästen und Verstecken. Wir haben danach das alte Gehege geputzt. Dort ziehen dann später die frisch geschlüpften Wachteln ein. Aber noch sind sie im Brutautomat.

Als wir mit dem Umzug der Wachteln fertig waren, habe ich einen Schmetterling am Fenster entdeckt. Er kam auf meinen Handschuh und nach den Fotos, habe ich ihn nach draußen in die Sonne gebracht.

Als ich bei Blondi war, bin ich auch wieder dem Kautz begegnet. Er ist so zwei Meter vor mir davon geflogen.

Am Nachmittag haben wir das Haus von den Schweinen weiter sauber gemacht. Als wir fertig waren, gab es neues Heu für sie zum Schlafplatz bauen.

Ola hat heute Nachmittag noch ein Schwein zum Schlachthof gebracht. Wir haben mit Maria und den Kindern versucht ein altes Zelt aufzubauen. Das war gar nicht so einfach. Aber zum Glück haben wir die Anleitung zum Zelt gefunden und dann war es gar nicht mehr so schwer. Jetzt steht im Garten ein großes Zelt zum Spielen und Schlafen. Es sieht aus wie ein altes Römerzelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s