Fellknäule

Heute morgen ging das Füttern ziemlich schnell, da wir mit Maria und Rakel zu fünft waren. Nach der Kaffeepause sind Thomas und ich zur Nachbarin gegangen, um ihr zu helfen. Sie hatte davor gefragt ob wir ihr helfen könnten.

Dort haben wir ein paar Hochbeete abgebaut, Büsche umgesetzt und einen Flieder gefällt. Es waren lauter kleine Arbeiten, bis auf das eine Hochbeet. Da wir zu zweit waren, waren wir mit allem in etwas mehr als zwei Stunden fertig.

Ich bin danach schnell zu Blondi und Thomas ist zum Hof zurück gegangen. Nach dem Mittagessen haben wie einen Zaun um die Hochbeete auf dem Hof gezogen. Die Hühner pickten die ganzen Würmer aus der Erde, die wir gestern auf die Beete aufgebracht haben. Die Erde fiel dabei natürlich runter. Nachdem der Zaun stand haben wir nochmal neue Erde aufgebacht. Jetzt sehen die Hochbeete wieder gut aus.

Danach haben wir noch angefangen die Kaninchenställe sauber zu machen. Eine Kaninchenmama hat richtige kleine Fellknäule als Babys. Die sind wirklich super knuffig. Sie wirken wie kleine Kugeln, wenn sie im Stall sitzen.

Am späten Nachmittag habe ich mich wieder an meiner Steuererklärung versucht. Mir macht irgendwie die Homepage des Finanzamtes die Arbeit unnötig schwer. Sie ist unübersichtlich und die Hinweispfade stimmen mit der Bezeichnung in der Homepage nicht überein. Ich habe es dann relativ schnell genervt sein gelassen und auf morgen vertagt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s