Paimio

Heute morgen ging es in aller Ruhe los. Erst frühstücken, dann Rucksäcke packen. Wir haben uns schon gestern entschieden den Bus zu nehmen, um die Stadt zu verlassen. Erstmal mussten wir aber zur Bushaltestelle laufen. Wir sind dabei nochmal durch die Stadt gekommen. Da wir noch Wartezeit bis zum Bus hatten, bin ich noch kurz in den Dom gegangen. Dort probte gerade ein Chor mit Orchester die Passion. Sie sangen auf deutsch, aber ich konnte nur die Solisten verstehen. Der Chor war einfach nur ein buntes Durcheinander. Ok das mag sicher kein Chor hören…

Wir sind dann bei freundlichen +6°C und kaltem Wind aus dem Bus gestiegen. Wir haben dann ziemlich schnell die erste Pause gemacht, etwas gegessen und Thomas hat sich wärmere Sachen angezogen.

Dann ging es an einer kleinen, schönen Steinkirche vorbei. Raus aus dem Ort. Ein kurzes Stück ging es durch ein bisschen Wald und schon liegt da Müll. Es ist echt schade. Wir haben etwas davon mitgenommen und suchen jetzt einen Papierkorb dafür. Den restlichen Weg ging es an der Straße entlang.

Wir haben zeitig angefangen nach einem Schlafplatz zu suchen. Die Hunde waren etwas anstrengend und die Rucksäcke schwer. Wir mussten erst an einigen Häusern fragen, bis uns jemand verraten hat, wo im nächsten Wald die Schutzhütte mit Feuerstelle ist. Dort angekommen, war eine Familie gerade am Würstchen grillen.

Wir haben unser Zelt etwas abseits aufgebaut. Es ist erstmal wieder ungewohnt alles einzurichten. Auch hat sich unsere Ausrüstung etwas geändert, so dass wir uns erstmal neu organisieren müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s