Teijo

Heute haben wir relativ lange geschlafen. Blondi war der Meinung über meinem Kopf zu schlafen. Das hieß für mich eine etwas unbequeme Nacht und ab und zu einen Hund auf dem Kopf.

Nach dem Packen ging es los. Erstmal etwas am See entlang. Ein Ruderboot war auf dem See. Das sah sehr idyllisch aus. Zwischendurch mussten wir uns dann etwas den Weg durch den Wald suchen, durch gefällte Bäume war er leider nicht mehr zu erkennen.

Unser erstes Ziel war Teijon. Kurz vor dem Ortseingang hat Blondi zwei Rehe gewittert, die dann auch prompt vor uns auf den Weg gehüpft sind. Wer Blondi etwas kennt, weiß was das bedeutet: einen bellenden, hüpfenden, alle Kraft aufwendenden Hund an der Leine. Jetzt im Traum jagdt sie gerade den Rehen hinterher.

In Teijon haben wir kurz unsere Mittagspause gemacht und Vorräte aufgefüllt. Der kleine Laden war sehr teuer und hatte auch nicht alles was wir suchten. Da wir im nächsten Ort nicht sicher sind, ob dort ein Laden ist, haben wir unseren Weg für morgen umgeplant.

Nach der Pause ging es in Richtung der Insel, wo ein Biwakplatz ist. An dem Steg angekommen, war dort kein Seilboot, wie erwartet. Davor hing am Parkplatz ein Zettel, dass das Seilboot eingesetzt wird, wenn der See eisfrei ist. Der See war eisfrei und wir waren auch nicht die Einzigen, die diesen Weg nehmen wollten.

Wir haben uns dann einen anderen Platz zum Übernachten gesucht. Wir konnten den Biwakplatz vom Ufer aus sehen. Er sah wirklich sehr schön aus. Jetzt haben wir dafür eine tolle Aussicht. Wir mussten unseren Plan für morgen dann nochmals umplanen, da wir eigentlich mit dem Boot, der Insel und einem weiteren Boot den See überqueren, statt herum zu gehen, wollten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s