Ausrüstung – Wasser

Wasser. Zum Trinken, Kochen, Waschen. Für die Hunde. Für uns.

Tagsüber haben wir unsere zwei kleinen Flaschen. Eine 0,75 Liter Metallflasche von Quechua und unsere 1 Literflasche von Nalgene. Wobei die Nalgene Flasche beim Auskochen etwas zusammen geschmolzen ist und nicht mehr ganz einen Liter fasst.

Wenn wir unterwegs Wasser brauchen, fragen wir bei Familien oder in Läden danach. Für die Nacht war es das letzte Jahr oft schwierig. Wir versuchten nahe zu Friedhöfen zu stehen, um von dort Wasser zu nehmen. Wenn wir in Gärten standen war es auch kein Problem an Wasser zu kommen. Wir hatten dazu noch zwei 2 Liter PET Flaschen dabei. Die Flaschen wurden immer möglichst klein gequetscht. Am Ende fassten sie vielleicht noch 1,5 Liter und fingen langsam an unangenehm zu riechen. Auch war der Transport der vollen Flaschen bis zum Zeltplatz oft nicht schön.

Wir haben lange nach einer passenden Lösung gesucht. Wir haben jetzt einen Befree-Wasserfilter von Katadyn mit einem 3 Liter Beutel. Damit sind wir wesentlich unabhängiger in der Wasserbeschaffung und können fast jedes Wasser verwenden. Die Filterporen haben einen Durchmesser von 0,1 Mikron, wenn ich mich nicht irre, und filtern damit Bakterien zuverlässig. Natürlich keine gelösten Salze wie Nitrate. Dazu müssen wir etwas gucken von wo wir Wasser holen. Also nicht gerade neben dem frisch gedüngtem Feld.

Unsere Wasserausrüstung beinhaltet jetzt auch einen 6 Liter Wassersack von Sea to summit. Damit können wir bequem bei Leuten nach Wasser fragen und es nachher gut transportieren. Der einzige Nachteil ist, dass die Leute sich oft nicht trauen ihn komplett aufzufüllen. Oft haben wir nur drei oder vier Liter Wasser darin. Bei einem sonnigen Tag wird das schon knapp am Abend, wenn wir kein anderes Wasser für die Hunde finden. Gut ist es, wenn wir von dem Wasser am Morgen noch unsere Flaschen für den Tag füllen können. Für den Wassersack gibt es die innere Blase auch bei Bedarf nach zukaufen.

An sich sind wir zurzeit mit unserer Ausstattung für das Wasser zufrieden. Mal sehen wie sie sich auf dem weiteren Weg entwickelt.

Dieser Beitrag enthielt Werbung, auch wenn wir alles selbst gekauft haben. Wir verlinken euch nichts. Ihr könnt alle Produkte im Internet sicher selbst finden oder noch besser geht zu eurem nächst gelegenen Outdoor-Ausstatter und guckt was er so hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s