Groß Schwansee

Heute morgen ging es dann direkt vom Strand los und dort sind wir auch den ganzen Tag geblieben. Wir hatten Zeit. Marvin konnte frei laufen und Thomas hatte Blondi an der Laufleine. Ich konnte ganz in meinem Rhythmus gehen.

Die Hunde konnten zwischendurch immer spielen und sind im Meer geschwommen. Blondi hat tote Fische am Strand aufgespürt und gegessen und sich in allerlei stinkenden gewälzt. Sie war glücklich und riecht jetzt nach altem Fisch. Einmal haben wir den Strand kurz verlassen, um auf einer Wiese vor dem Schloss Groß Schwansee in der Donne zu liegen. Danach ging es aber am Strand weiter.

Es fing gerade richtig doll zu regnen an, als wir das Haus von Freunden hier erreicht hatten. Sie waren noch nicht da, hatten aber eine Terrasse auf der wir trocken saßen. Als der Regen weniger wurde, haben wir schon mal das Zelt im Garten aufgebaut. Die Hunde waren von dem ganzen Spielen müde und haben gedöst, bis unser Freunde ankamen.

Wir hatten einen schönen Abend hier und liegen jetzt müde im Zelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s