Sonfjällets Nationalpark

Wir sind immer wieder beeindruckt von der Landschaft, die uns hier umgibt. Wir sehen beeindruckende Seen und Flüsse und alles wird von dunklem Nadelwald mit bunten Akzenten umgeben.

Wir sind heute über eine Hochebene gefahren. Sie war von Moor und rotem Gras überzogen. Es sah so magisch aus. Unser Ziel war heute der Sonfjällets Nationalpark. Er ist einer der ältesten Nationalparks in Schweden. Die Bäume sind niedrig und von Flechten bewachsen. Es gibt viele kleine knorrige Birken und überall liegt ihr gelbes Laub. Der Berggipfel und das Tal verschwinden in den Wolken. Wir sind nur eine kleine Runde gewandert, da es immernoch regnete und wir relativ schnell nasse Füße hatten. Das Wasser vom Berg fand nämlich unseren Wanderweg auch sehr schön.

Jetzt stehen wir hier auf dem Parkplatz und sind eingekuschelt. Draußen regnet es noch immer. Falls der Regen morgen früh etwas pausiert, gehen wir vielleicht nochmal eine Runde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s