Sandseleforsen Naturreservat

Gestern Morgen kam die Sonne raus. Wir haben wie immer in Ruhe gefrühstückt und sind dann in Richtung Östersund gestartet. Wir wollten dor zum Woolpower Fabrikverkauf. Wir mögen beide gern Wollsocken. Danach ging es noch kurz in den Baumarkt.

Ansonsten hatten wir für gestern geplant ein bisschen mehr zu fahren, um in den Norden zu kommen. Wir haben die Grenze zu Lappland passiert und viel Natur vom Auto aus angewundert. Die Seen und Flüsse sind so beeindruckend hier. In so einer Dichte haben wir noch nie so viele von ihnen gesehen.

Die Nacht haben wir an einem Wanderparkplatz zum Sandseleforsen Naturreservat verbacht. Wir sind auch ein Stück den Weg entlang gegangen, aber er war so nass und stand teilweise unter Wasser, dass wir schnell wieder umgedreht sind.

Bevor wir kochen konnten mussten wir unseren Kocher noch etwas reinigen. Er hat ein winziges Loch, aus dem das Gas strömt und das setzt sich mit der Zeit etwas zu. Jetzt geht er auf jeden Fall wieder. Kennt ihr das von euren Gaskochern auch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s