Ystad

Wir rind wieder da, wo unsere Reise hier in Schweden vor fast 3 Wochen begonnen hat. Ystad. Aber erstmal von vorn.

Heute morgen sind wir nämlich als erstes eine Runde durch den Store Musse Nationalpark gewandert. Diesmal auf der anderen Seite der Straße. Es ging durch etwas Wald und dann auf Balken durch eine Moorlandschaft. Wir hatten Glück und es regnete in der Zeit nicht. Auch in diesem Nationalpark gibt es ein Naturum. Leider war es heute morgen geschlossen. Vor dem Naturum waren viele Futterstellen für Vögel aufgebaut. Wir haben dann stattdessen den Vögeln zu gesehen.

Dann ging es gegen Mittag lis in Richtung Ystad. Wir sind eine Nebenstrecke gefahren, da wir noch etwas von der Landschaft sehen wollten. Neben der Landschaft haben wir dann immer wieder Jäger und Hinweisschilder auf Jagden gesehen. Das fanden wir nicht wirklich toll und wir waren froh keinen aufgeschreckten Elch zu treffen.

In Ystad waren wir erstmal kurz mit den Hunden am Strand. Die Sonne schien hier wieder und die Hunde waren Glücklich im Sand zu sein und wir auch. Nach dem Strand sind wir noch indie Stadt gefahren, um etwas zu essen. Es war relativ schwierig etwas passendes für uns zu finden, zumal wir nicht super chic gekleidet waren. Die Leute die wir in den Restaurants gesehen haben, sahen immer alle sehr akkurat und chic gekleidet aus.

Wir stehen jetzt wieder am Strand mit unserem Auto. Wir waren noch eine Runde im Dunkeln spazieren und haben den Wellen im Mondlicht zugesehen. Und ganz viele Gänse sind über uns in Richtung Mecklenburg-Vorpommern geflogen. Die werden wir dann morgen wieder treffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s