Ausrüstungstest

Winterwetter, Kälte, Frost….. die letzten Tage waren hier oft Minus 10 Grad und weniger. Die perfekten Temperaturen um meine geplante Winterausrüstung für die Reise zu testen. Da wir ja noch nicht wissen wo wir den nächsten Winter verbringen werden, bin ich lieber auf sehr kalte Temperaturen vorbereitet statt zu frieren.

Mit Hardshelljacke, Primaloftjacke, mehrer dünne Lagen darunter, Softshellhose und Thermoleggins, Wollsocken, Fäustlinge, Mütze und meine Wölfe von Wildling an den Füßen war ich bei den Temperaturen gut gerüstet. Der Zwiebellook hat sich die letzten Tage wirklich bewährt. Selbst auf dem Fahrrad war mir immer warm genug.

Nur die Fäustlinge sind etwas unpraktisch. Sie sind warm, aber sobald ich meine Finger brauche muss ich sie ausziehen. Dann wird es schnell kalt. Dafür muss ich mir noch etwas gutes einfallen lassen.

Da ich die Wintersachen nicht den ganzen Sommer mit mir tragen möchte, bleiben sie erstmal bei einer Freundin, die sie mir bei Bedarf nachschickt.

WP_20180303_09_53_24_Pro