Oslo

Heute war erstmal etwas länger schlafen und eine Runde mit den Hunden angesagt. Und obwohl wir nur im Wohngebiet spazieren waren fühlt es sich doch so an, als wären wir mitten in der Natur. Überall sind Bäume und Felsen zu sehen und dazwischen bunte Holzhäuser. Es ist wirklich schön.

Nach der Runde mit den Hunden sind wir in die Innenstadt gefahren. Erst mit dem Bus und dann mit der Metro. Ich habe unterwegs Migräne bekommen und war froh, dass ich in der Metro noch etwas schlafen konnte.

Am Nationaltheater sind wir ausgestiegen und zum königlichen Schloss gelaufen. Vor dem Schloss standen vier Wachen, die ab und zu rum gelaufen sind. An sich war es dort aber sehr ruhig. Anschließend sind wir in Richtung Hafen gegangen und an der Uferpromenade entlang spaziert. Die Häuser waren dort eine schöne Mischung aus midern und trotzdem mit traditionellen Elementen. Es waren nur wenig Touristen unterwegs und so hatten viel Platz um in Ruhe zu schlendern. Nach der Uferpromenade sind wir am Rathaus vorbei wieder mehr in Richtung Innenstadt gegangen.

Da ich durch die Migräne ziemlich müde war, sind wir dann auch schon recht bald zurück gefahren. Die Stadt war trotzdem sehr schön. Und auch Thomas hat es das erste Mal in einer Stadt gut gefallen.

Den Nachmittag haben wir dann zum großen Teil verschlafen. Die Hunde waren froh, dass wir zum Kuscheln zurück waren.

Heute Abend haben wir dann nochmals mit unseren Warmshower-Gebern gegessen. Und schon war der Tag um….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s